oblik visuelle kommunikation

Hochschule für Künste Bremen

Um die Außendarstellung der Hochschule für Künste Bremen zu verbessern und einer breiteren Öffentlichkeit ihre Leistungen als Bildungs- und Kulturträger zu kommunizieren, rief der Rektor einen Ideenwettbewerb unter ausgesuchten Alumni aus. oblik überzeugte die Fachjury und entwickelte das bestehende Erscheinungsbild in Zusammenarbeit mit Isabell Zirbeck weiter.

Die Maxime: In der Balance von hoher Wiedererkennbarkeit und Stärkung des Absenders bei gleichzeitig größtmöglicher Gestaltungsfreiheit.

Festgeschrieben wurden Stand und Größe des überarbeiteten Zeichens sowie die Nennung des kompletten Namens an vorderster Stelle. Alle weiteren Gestaltungsparameter (Schrift/Typografie, Farbe, Bildstil, Grafische Systeme, Raster und Formate, Animation, usw.) wurden freigegeben, um den vielfältigen Ansprüchen dieser Institution gerecht werden zu können. Unter diesen Vorgaben gestalten weiterhin ihre Studierenden die Hochschul-Kommunikation.

2011

Weitere Projekte für diesen Kunden: